Power over Ethernet Wichtiges über Klasse, Typ und Leistung

Dieser Blog nimmt Bezug auf Klasse, Typ und Leistung bei PoE-Verbrauchern nach dem IEEE-Standard und die dafür entsprechende Messtechnik.

PoE-Parameter nach IEEE-Standard

Die Stromversorgung über Ethernet (Power over Ethernet, PoE) ist bei heutigen Netzwerken nahezu State-of-the-Art. Demnach sind Techniker zwingend auf schnelle und präzise PoE-Messtechnik angewiesen, um ihre Aufträge zeitsparend und kosteneffizient zu realisieren. Sei es die Installation von VoIP-Telefonen, intelligenten Beleuchtungsanlagen und WLAN-Zugangspunkten oder die Wartung von CCTV-Kamerasystemen und Digital-Signage (Digitale Beschilderung). In folgender Tabelle sind die jeweiligen PoE-Leistungsklassen näher beschrieben.

Gehen Sie mit aussagekräftigen Messungen beim Installieren und Reparieren von PoE-Systemen absolut sicher!

TREND Networks hat speziell für diese Applikation den neuen Handtester PoE Pro auf den Markt gebracht, der PoE-Klasse, Spannung/Spannungsabfall, Leistung und Injektor-Typ ermittelt und anzeigt. Mit diesem Messgerät sieht der Techniker auf einen Blick die am Verbraucher (PD: Powered Device) tatsächlich zur Verfügung gestellte Leistung.

Der PoE Pro unterstützt PoE bis 90 W (PoE++), testet alle PoE-Klassen (0–8), die IEEE-Standards af/at/bt und überprüft die Installation gemäß IEEE mit Ausgabe von OK-/Fehler-Bewertungen. Techniker können jetzt bei jeder Installation die am PoE-Verbraucher maximal zur Verfügung stehende Leistung präzise und schnell messen.

Der PoE Pro ist bei Händlern deutschlandweit erhältlich. Auf unserer Webseite „www.trend-networks.com“ stehen Ihnen weitergehende Informationen zum Testen von PoE sowie Details zu dem handlichen PoE Pro einschließlich eines informativen Videos zur Verfügung. . Bei Fragen können Sie auch über das Online-Kontaktformular unsere Experten ansprechen, die Ihnen gerne mit ihren Tipps zur Verfügung stehen.